österreich - Stamp Auctions

Lot 7067 - europa österreich -  Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Lot 7067 - europa österreich - Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Küstenland, 25 Kr. lila, farbfrisch und vollzähnig, klar und übergehend entw. mit Ovalstp. "TRIEST 10 / 6 II. E." (1868) auf vollständigem Faltbrief nach London. Vordeseitig nebengesetzter roter "P.D." und "LONDON PAID 15 JU 68". Waagrechter Archivbug abseits der Frankatur, signiert Ferchenbauer.rnBemerkung: Das Porto von Österreich nach Grossbritannien betrug insgesamt 25 Kreuzer. Beim Weg über Preussen und Belgien verblieben 11 Kr. bei Österreich, 14 Kreuzer wurden aber wie in diesem Fall als Weiterfranko vermerkt. Beim Transport über Baden und Frankreich verblieben nur acht Kreuzer bei Österreich, während 17 Kreuzer als Weiterfranko abgegeben werden mussten.

Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

europa österreich
Price: CHF 100.00
Lot 7064 - europa österreich -  Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Lot 7064 - europa österreich - Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Küstenland, 3 Kr. grün und 15 Kr. braun im waagrechten Paar, alle gez. 9½, farb- und prägefrisch, sauber und übergehend entw. mit Ovalstp. "TRIEST 18 / 9 IV. E." (1867) auf vollständigem Faltbrief der Direktion der literarisch-artistischen Abtheilung des Oesterreichischen Lloyd an den k.k. österreichischen Generalkonsul in New York. Vordeseitig gefasster PAID, rückseitig Transitstempel von "BREMERHAVEN 21 / 9". Korrekte Frankatur im Tarif vom November 1858 mit 10 Nkr. für Österreich und 23 Nkr. für den Weg bis zum amerikanischen Einschiffungshafen. Das Weiterfranko von '23' (Kr.) wurde mit Rötel vorderseitig notiert, bei Ankunft in New York gestrichen und dafür '3' (C.) vermerkt, die der Empfänger für den Transport vom Hafen zu zahlen hatte. Eine recht seltene Frankatur in die USA, signiert Ferchenbauer Ferchenbauer nicht gelistet.rnProvenienz: Sammlung Dr. Anton & Elisabeth Jerger, 140. Corinphila-Auktion (Mai 2004), Los 570.

Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

europa österreich
Price: CHF 300.00
Lot 7066 - europa österreich -  Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Lot 7066 - europa österreich - Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Wien, Ganzsachensachenausschnitt als Freimarke verwendet 1863/64 25 Kr. violett, farbintensiv und oval geschnitten, zart und übergehend entw. "WIEN 15 / 6 6.E." auf vollständigem Umschlag nach Lyon. Vorderseitig roter "P.D." und französischer Eingangsstp. "AUTR. STRASBOURG 17 JUIN 67", rückseitig Transit Paris und Ankunftsstp. (18 JUIN 67). Ein attraktiver Beleg mit diesem extrem seltenen Ganzsachenausschnitt, auf Brief stellt er ein Unikat dar, für eine ganz grosse Sammlung der Ganzsachen oder der Klassik von Österreich. Signiert Rudolf Friedl (1913); Attest Ferchenbauer (2004) Ferchenbauer = € 35'000.rnReferenz: Abgebildet und diskutiert in der Festschrift des Verbandes Österreichischer Philatelistenvereine "100 Jahre Österreichische Briefmarken" sowie in Jerger - Allgemeine und besondere Frankaturen auf S. 222. Als Unikat beschrieben auch in Puschmann - Die Briefumschläge fer Ausgaben 1861, 1863 und 1867 von Österreich (120 Jahre Vindobona, Wien 2000). rnProvenienz: Bereits im Dezember 1906 in Anzeige von Rudolf Friedl erwähnt, siehe Puschmann (2000) auf S. 141; Sammlung Dr. Anton & Elisabeth Jerger, 144. Corinphila-Auktion (Mai 2005), Los 229.

Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

europa österreich
Price: CHF 6,000.00
Lot 7062 - europa österreich -  Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Lot 7062 - europa österreich - Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Ungarn, 2 Kr. gelb und 3 Kr. grün, beide gez. 9½, farbintensiv und prägefrisch, zusammen klar und übergehend entw. mit Einkreisstp. "NAGY IGMAND 28 / 10" (1866) (Müller 1802a = 40 Punkte) auf vollständigem Faltbrief nach Wien. Rückseitig Ankunftsstp. vom folgenden Tag. Eine attraktive Frankatur im Einheitsporto von 1866. Signiert Ferchenbauer.rnProvenienz: Sammlung Dr. Anton & Elisabeth Jerger, 140. Corinphila-Auktion (Mai 2004), Los 560.

Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

europa österreich
Price: CHF 100.00
Lot 7065 - europa österreich -  Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Lot 7065 - europa österreich - Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Private Botenpost Küstenland, 5 Kr. karminrosa gez. 9½, farbfrisch (waagrechter Registraturbug), handschriftlich und übergehend entw. "Con aposito Espresso" (Müller 3621d = 50 Punkte) auf Faltbrief nach Triest mit inwendigem Archivvermerk "San Giovanni 9 Agosto 867". Der Brief wurde mit privater Botenpost befördert, aber trotzdem mit einer Freimarke versehen, um das staatliche Postregal nicht zu umgehen. Ein postgeschichtlich interessantes und attraktives Stück, aus den Ortschaften Duino und S. Giovanni untereinander resp. mit Triest ist derartige Botenpost bekannt, da es in beiden Orten bis 1869 resp. 1874 keine Postämter gab, vergleiche Jerger - Allgemeine und besondere Frankaturen auf S. 341. Attest Ferchenbauer (2003).rnProvenienz: Sammlung Max Oberländer; Mercury Stamp Auction (April 1957) als Teil eines Loses; Sammlung Dr. Anton & Elisabeth Jerger, 138. Corinphila-Auktion (Nov. 2003), Los 1300.

Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

europa österreich
Price: CHF 300.00
Lot 7063 - europa österreich -  Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Lot 7063 - europa österreich - Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Wien, 2 Kr. gelb, 3 Kr. hellgrün und 10 Kr. dunkelblau, ein zweites Stück rückseitig als Rekoporto, dieses beim Öffnen waagrecht zertrennt, alle gez. 9½, die vorderseitigen Marken vollzähnig, farbintensiv und prägefrisch, sauber und übergehend entw. mit seltenem rotem Einkreisstp. "RECOMMANDIRT WIEN 17 / 1 1865" auf Faltbrief nach Pest, rücks. mit zweizeiligem Langstp. "PEST / 18. JAN.". Ein bildseitiges Prachtstück, Attest Ferchenbauer (2004) Ferchenbauer = € 4'500.rnReferenz: Abgebildet und beschrieben in Jerger - Allgemeine und besondere Frankaturen auf S. 188rnProvenienz: Sammlung Dr. Anton & Elisabeth Jerger, 140. Corinphila-Auktion (Mai 2004), Los 577.

Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

europa österreich
Price: CHF 500.00
Lot 7061 - europa österreich -  Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Lot 7061 - europa österreich - Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Wien, 3 Kr. grün gez. 14, farbfr. und gut zentriert (einige Zahnspitzen getönt), klar und übergehend entw. mit Rahmenstp. "MARIAHILF WIEN 12 / 6 5. E." (1865) auf vollständigem Orts-Faltbrief. Rückseitig Ankunftsstp."NEUBAU WIEN 12 / 6". Signiert Ferchenbauer Ferchenbauer = € 290.rnProvenienz: Sammlung Dr. Anton & Elisabeth Jerger, 140. Corinphila-Auktion (Mai 2004), Los 484.

Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

europa österreich
Price: CHF 100.00
Lot 7019 - europa österreich -  Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Lot 7019 - europa österreich - Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Kroatien-Slavonien, 3 Kr. rot Type Ia im Erstdruck als farbintensiver und gut- bis breitrandiger Viererstreifen mit breitem Bogenrand oben (6,5 - 7,5 mm), sauber und übergehend entw. mit zwei Abschlägen des Zweikreisstp. "ESZEK 19 / 7" (1850) auf Faltbrief nach Pest, rücks. Ankunftsstp. "PESTH 21/7". Signiert Ferchenbauer.rnBemerkung: Für einen doppelgewichtigen Brief im dritten Briefkreis war der Brief um '6' Kreuzer unterfrankiert, mit einer Zutaxe von '3' Kreuzern ergab sich eine Nachtaxierung von '9' Kreuzern, die handschriftlich neben der Frankatur vermerkt wurde.rnProvenienz: Sammlung Dr. Kolbe, Dorotheum-Auktion Wien (1964); Sammlung Dr. Anton & Elisabeth Jerger, 144. Corinphila-Auktion (Mai 2005), Los 64.

Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

europa österreich
Price: CHF 1,000.00
Lot 7018 - europa österreich -  Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Lot 7018 - europa österreich - Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Galizien, 3 Kr. rot Type Ia, farbintensiv und breitrandig, klar, kontrastreich und übergehend entw. mit zweizeiligem Stabstp. "ZALESZCZYK / 9 Aug." (Müller 3301a = 40 Punkte) auf Faltbrief nach Czerwonograd. Signiert Ferchenbauer.rnProvenienz: Sammlung Dr. Anton & Elisabeth Jerger, 138. Corinphila-Auktion (Nov. 2003), Los 324.

Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

europa österreich
Price: CHF 100.00
Lot 7020 - europa österreich -  Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Lot 7020 - europa österreich - Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

Temeser Banat, 3 Kr. rot Type Ia, im Erstdruck mit 6 Kr. Type Ia mit breitem Bogenrand oben (6,5 mm), zwei farbintensive und breitrandige Prachtstücke, zart und übergehend entw. mit zweizeiligem Stabstp. "TEMESVAR / 6. JUN." (Müller 2889a) auf vollständigem Faltbrief mit inwendigem "6 Juni 850" nach Hermannstadt, Siebenbürgen, rücks. Ankunftsstp. "HERRMANNSTADT 8 / 6". Ein aussergewöhnlich attraktiver Brief, versandt am sechsten Tage der ersten Briefmarken, signiert Ferchenbauer. Ferchenbauer = € 1'400 für die Frühverwendung.rnProvenienz: Sammlung Dr. Anton & Elisabeth Jerger, 140. Corinphila-Auktion (Mai 2004), Los 201.

Corinphila Auction AG Auction 265th - 273rd - Day 4

europa österreich
Price: CHF 750.00