oldenburg - Stamp Auctions

Lot 2978 - german states oldenburg -  Heinrich Koehler Auktionen 373rd Heinrich Köhler auction - Day 5

Lot 2978 - german states oldenburg - Heinrich Koehler Auktionen 373rd Heinrich Köhler auction - Day 5

1859, 1/3 Gr. auf grünlicholiv, farbfrisch und allseits breitrandig, ungebraucht ohne Gummi, ein sehr schönes Exemplar in tadelloser Erhaltung, sign. A. Diena sowie Pfenninger und Fotoattest Brettl BPP (2003) (Mi. 1700,-)

Heinrich Koehler Auktionen 373rd Heinrich Köhler auction - Day 5

german states oldenburg
Lot 2979 - german states oldenburg -  Heinrich Koehler Auktionen 373rd Heinrich Köhler auction - Day 5

Lot 2979 - german states oldenburg - Heinrich Koehler Auktionen 373rd Heinrich Köhler auction - Day 5

1861, Wappen auf weißem Papier 1/3 Gr. moosgrün, sehr schön farbfrisch und allseits breitrandig, ungebraucht ohne Gummi; ein schönes und tadelloses Exemplar der seltenen Farbe, Fotoattest Brettl BPP (1990)

Heinrich Koehler Auktionen 373rd Heinrich Köhler auction - Day 5

german states oldenburg
Lot 146 - Altdeutsche Staaten oldenburg -  Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Lot 146 - Altdeutsche Staaten oldenburg - Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

2 Groschen dunkelzinnober und 3 Groschen gelb, beide voll- bis sehr breitrandig, die 3 Groschen vom oberen Bogenrand stammend mit 4,5 mm Bogenrand, beide in sehr schöner frischer Farbe, mit leicht auf- und nebengesetztem blauen DKr. "OLDENBURG 5/12" (1861) auf Briefkuvert über Frankfurt und Olten nach Genf in der Schweiz. Der Brief ist portogerecht frankiert mit 3 Groschen Vereinsporto und 2 Groschen (= 6 Kreuzer) Schweizer Anteil, der vorderseitig ausgewiesen ist. Sowohl Buntfrankaturen als auch Auslandsbriefe dieser Ausgabe sind außerordentlich selten. Wir haben nur eine weitere gleichartige Farbfrankatur registriert (Einschreiben in den Postverein), jedoch keinen weiteren Brief in die Schweiz. Ein sensationelles Stück. Signiert Kruschel und Fotoattest Stegmüller BPP (2019)
Provenienz: Maurice Burrus (1964), Sammlung Tomasini (16. Kruschel-Auktion, 1982), John Boker jr. (1988)

Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Altdeutsche Staaten oldenburg
Lot 141 - Altdeutsche Staaten oldenburg -  Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Lot 141 - Altdeutsche Staaten oldenburg - Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

3 Groschen schwarz auf gelb, farbfrisch und voll- bis sehr breitrandig mit auf- und nebengesetztem blauen Rahmenstempel "JEVER 20 4" auf kleiner Briefhülle nach Göttingen mit Ankunftsstempel vom nächsten Tag. Eine schöne Einzelfrankatur in einwandfreier Erhaltung. Signiert Pröschold und Fotoattest Stegmüller BPP (2019)
Provenienz: 155. Grobe-Auktion (1973)

Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Altdeutsche Staaten oldenburg
Lot 136 - Altdeutsche Staaten oldenburg -  Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Lot 136 - Altdeutsche Staaten oldenburg - Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

1852, Hauswappen, 1/30 Taler schwarz auf blau, Type IV, voll- bis breitrandig und in schöner tiefer Farbe, mit sauber auf- und zusätzlich nebengesetztem Langstempel "WESTERSTEDE" auf Briefhülle nach Brake, handschriftlich datiert "15. März 1853", Kabinett. Signiert Brettl und Kurzbefund Stegmüller BPP
Provenienz: John Boker jr. (1988)

Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Altdeutsche Staaten oldenburg
Lot 147 - Altdeutsche Staaten oldenburg -  Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Lot 147 - Altdeutsche Staaten oldenburg - Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

1862, Prägedruckausgabe, 1/3 Groschen grün, durchstochen 11 3/4, waagerechter 6er-Streifen, farbfrisch und einwandfrei durchstochen mit paarweise aufgesetztem blauen DKr. "OLDENBURG 2/3" (1863) auf Briefhülle nach Lage bei Detmold mit rückseitigem Ankunftsstempel. Die Briefhülle oben etwas umgefaltet und die Klappe dort verkürzt, sonst einwandfreie Erhaltung (eine minimale Druckspur am oberen Rand der 5. Marke ist in Anbetracht der Seltenheit zu vernachlässigen). Es handelt sich hier um die größte bekannte gebrauchte Einheit dieser Marke; wir haben nur einen weiteren 6er-Streifen registriert. Einer der bedeutendsten Briefe der letzten Ausgabe Oldenburgs. Signiert Drahn, Jakubek, Kruschel und Pfenninger sowie Fotoattest Stegmüller BPP (2019)

Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Altdeutsche Staaten oldenburg
Lot 142 - Altdeutsche Staaten oldenburg -  Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Lot 142 - Altdeutsche Staaten oldenburg - Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

1861, Staatswappen, 1/3 Groschen blaugrün im waagerechten Paar, die rechte Marke mit Umdruckfehler 'OLDEIBURG'; sehr schön farbfrisch und allseits voll- bis meist breitrandig, ungebraucht mit frischem Originalgummi, tadellos. Ungebrauchte Einheiten dieser Ausgabe sind außerordentlich selten; von diesem Wert haben wir nur ein weiteres (normales) Paar registriert. Signiert Köhler sowie private Signatur, Fotoattest Stegmüller BPP (2019)

Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Altdeutsche Staaten oldenburg
Lot 137 - Altdeutsche Staaten oldenburg -  Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Lot 137 - Altdeutsche Staaten oldenburg - Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

1/15 Taler schwarz auf rosa, Type I, farbfrisches, voll- bis breitrandiges linkes Randstück mit 7 mm Bogenrand, mit sauber auf- und nebengesetztem blauen Langstempel "WESTERSTEDE" auf Faltbrief nach Jesteburg bei Harburg in Hannover. Im Bogenrand der Marke leichte lagerungsbedingte Verfärbung, sonst tadellose Erhaltung. Derartig breite Randstücke sind bei Oldenburg - und insbesondere bei der ersten Ausgabe - sehr selten. Ein ganz außergewöhnlicher Brief. Fotoattest Stegmüller BPP (2019)
Provenienz: John Boker jr. (1988)

Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Altdeutsche Staaten oldenburg
Lot 148 - oldenburg Oldenburg - postal stationary -  Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Lot 148 - oldenburg Oldenburg - postal stationary - Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

1863/64, Ganzsachenausschnitt 3 Groschen gelbbraun, voll- bis breitrandig viereckig geschnitten, mit sauber übergehend abgeschlagenem Rahmenstempel "JEVER 1/12" auf kleinem Damenkuvert mit farblos geprägter Zierborde nach Tharand in Sachsen. Rückseitiges Siegel ausgeschnitten, einwandfreie und sehr schöne Erhaltung. Der Gebrauch von Ganzsachenausschnitten war in Oldenburg zwar nicht offiziell erlaubt, wurde aber geduldet. Mit 3 Groschen-Ausschnitt haben wir neben dem hier angebotenem, nur 5 weitere Briefe registriert, davon einer mit rund geschnittenem Ausschnitt und einer stark angeschnitten. Ein wundervolles Stück. Signiert Carl H. Lange und Fotoattest Stegmüller BPP (2019)
Provenienz: 42. Larisch-Auktion (1955), John Boker jr. (1988)

Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

oldenburg Oldenburg - postal stationary
Lot 143 - Altdeutsche Staaten oldenburg -  Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Lot 143 - Altdeutsche Staaten oldenburg - Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

1/3 Groschen bläulichgrün in sehr schöner tiefer Farbe, allseits voll- bis breitrandig mit sehr schön kontrastierendem blauen DKr. "OLDENBURG 10 4" auf vollständigem kleinen Streifband nach Neuenbrok bei Elsfleth. Eine besonders schöne und sehr seltene Einzelfrankatur dieser Marke in tadelloser Erhaltung. Signiert Ressel und Kruschel sowie Fotoattest Stegmüller BPP (2019)
Provenienz: 10. Kruschel-Auktion (1978), John Boker jr. (1986)

Heinrich Koehler Auktionen 372nd Auction - The ERIVAN Collection

Altdeutsche Staaten oldenburg